FeelGood & SystemKommunikation

Die Ursprungsfamilie: Mama, Papa, ich

In meiner Praxis als systemischer Coach gibt es fast nichts Spannenderes als die Genogramm-Arbeit, die ich nach dem Erstgespräch mit der Klientin mache. Die Informationen daraus sind mehr als wertvoll für die zukünftige Zusammenarbeit!

Ein Genogramm ist eine übersichtliche Gliederung ähnlich einem Stammbaum, in dem die einzelnen Mitglieder der Familie - angefangen bei der Klientin über ihre Eltern, Geschwister, Großeltern und weitere Ahnen - zueinander in Beziehung gesetzt werden. Erinnerungen werden geweckt, Lebensereignisse der Verwandten stehen im Fokus, Prägungen aus der Kindheit und über die epigenitsche Linie werden herausgearbeitet.

Klienten, die sich immer wieder mit den gleichen Lebensthemen "herumschlagen", haben hier schon nach kurzer Zeit ein Aha-Erlebnis. Die Lösung liegt faktisch auf der Hand, denn vor der Lösung steht das Erkennen und das Anerkennen, dass das Lebensthema nicht zwangsläufig das eigene, sondern ein ererbtes ist.
Jetzt geht es "nur noch" darum, die Muster, die ein Leben lang gelernt wurden, umzuarbeiten und neu auszurichten auf das ganz eigene Lebensthema.

Wer sich auf diesen Weg macht, kann wirklich eine Veränderung in seinem Leben erreichen.